Category Archives: Hochzeitsfotograf

Auto Added by WPeMatico

Festival-Hochzeit im eigenen Garten

DIY-Inspirationen in Hülle & Fülle

Dass Steve und Raul aus ihrer Hochzeit ein Minifestival machen würden war absolut naheliegend, denn die beiden gehen leidenschaftlich gerne auf elektronische Festivals und der wunderschöne, verwunschene Garten an ihrem Haus war genau die richtig Location dafür. Also raus mit dem Motto „kolumbiazi lafari“ und – hä, was genau soll das für ein Motto sein?! Tja, das mussten die beiden dann auch erst einmal erklären – in ihrer Hochzeitseinladung. Denn eigentlich war es ein Versprecher aus den Worten Kolonialstil, 20ziger und Safari. Aber der Tenor war der gleiche, alles sollte weiß, sommerlich, leger und ungezwungen sein.

Und dann ging es ans bauen und basteln. ALLES, wirklich ALLES in Eigenregie. 4 Monate hat die Vorbereitung in Anspruch genommen. Egal ob die DJ-Bühne, die Lampen aus Weidenenden über der Tanzfläche, oder die liebevolle Deko im Haus. In alles wurde viel Zeit, Mühe und vor allem Liebe für kleine, schöne Details gesteckt. Und dann war er da, der große Tag mit absolutem Traumwetter und einer super Atmosphäre.

Die Standesamtlich Hochzeit im historischen Rathaus in Erftstadt fand, im Familienkreis statt und hinterher wurde gemütlich zusammen gegessen. Das was man vorher noch zusammen gekocht und gebacken hat. Nix Catering. Dann haben alle noch zusammen Luftballons steigen lassen und schließlich ließ man den Tag gemütlich und enstpannt ausklingen.

Die Deko aus Butterbrottütensternen und Pusteblumen haben aus dem Wohnzimmer einen zauberhaften und stimmungsvollen Ort zum essen, quatschen und feiern gemacht

Die Hochzeitsringe sind für die Ewigkeit als kleines Tattoo gestochen worden

Am nächsten Tag war es dann soweit, ab 14 Uhr feierten 120 Freunde und Verwandte zusammen bei feiner Festivalatmosphäre die Hochzeit von Steve und Raul. Abgesehen vom Dancefloor gabe es noch verschiedene Bereiche zum chillen und zusammen sein. So konnten die Gäste in einer mongolischen Jurte oder auf einer der 3 Schaukeln oder im umgebauten Gewächshaus in einer Ecke des Gartens chillen.

Das selbstgebaute DJ Pult wurd noch mal mit dem Hochzeitsmotto verziert

Die wunderschöne mongolische Jurte war einer der vielen schönen Orte zum abhängen.

Die Gäste haben genau gespiegelt was Steve und Raul sich vorgestellt haben, enstpannte Klamotten in beige und weiß passten perfekt zur Gartenatmosphäre.

Ein echter Fotoautomat durfte natürlich auch nicht fehlen

Wärt ihr bei der Hochzeit nicht auch wahnsinnig gerne dabei gewesen?

Habt ein schönes Wochenende – vielleicht seid ihr ja bei dem schönen Wetter sogar auch auf einem Festival unterwegs. 🙂
Eure Liebeleins

Fotos: Sonderwoman Photography

Powered by WPeMatico

Eat, drink, dance and be married

Eine Brushlettering-Papeterie

Heute möchten wir Euch endlich wieder eine Papeterie zeigen. Das lockere Design für Ann & Marcus ist im letzten Sommer entstanden. Eine typografische Papeterie mit Brushlettering und einem Materialmix war gewünscht. Ein Mix aus großen und kleinen Buchstaben und ohne Schnick Schnack – so stellten sich die beiden die Karten für ihre Sommerparty auf dem Rittergut Orr vor.

Foto: Jeannine Alfes

Die Einladung bestand aus drei einzelnen Karten. Naturpapier und Kraftpapier wechselten sich ab. Zusammengebunden und verziert wurde alles mit einer dünnen Kordel und einem Anhänger. Das komplette Design besteht ausschliesslich aus Typografie und verschiedenen Schriftgrößen.

 

Natürlich durften auch Menükarten, Platzkarten und Tischnummern nicht fehlen.

 

Den Tischplan hat das Brautpaar liebevoll selbst gebaut. Eine Leiter, Kordel, goldene Klammern, Blümchen und unsere Karten mit den Tischübersichten – fertig! Wir finden, der Sitzplan ist richtig gelungen!

Wenn ihr auch Interesse an einer Papeterie habt, meldet Euch gerne bei uns. Wir freuen uns!

Die schöne Fotos hat uns übrigens die wunderbare Jeannine Alfes zur Verfügung gestellt.

Habt einen schönen Tag und genießt die Sonne!
Die Liebeleins

Powered by WPeMatico

Bride to be – Dinner & Ideen

Die Labude Kollektion 2018

Ihr Lieben – das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und wir verabschieden uns in die Feiertage. Und das Jahr möchten wir diesmal nicht mit einem Rückblick auf 2017 beenden, sondern mit einem kleinen Ausblick in 2018. Das Kölner Label Labude hat seine Kollektion für 2018 auf den Markt gebracht und diese zeigen wir Euch heute.

Außerdem haben wir noch ein tolles Event für Euch: Labude wird Euch diese Kollektion nämlich am 14. Januar bei einem wunderschönen „Bride to be Dinner“ in der Brasserie Capricorn i Aries zeigen. Mit einer Modenschau, leckerem Essen, guten Getränken und vielen Inspirationen für die Hochzeitsdeko (Anmeldung erforderlich, Eintritt frei). Wir sind mit unserer Papeterie auch vertreten und freuen uns schon sehr auf dieses persönliche und wundervolle Event.

Weiter unten findet ihr alles Angabe dazu … aber jetzt zeigen wir Euch erstmal einen kleinen Einblick in die Kollektion, damit ihr schon mal wisst, worauf ihr Euch freuen könnt. 🙂

Die neue Kollektion besticht durch lässig-romantische Brautoutfits im Mix and Match-Stil. Zarte Röcke zusammen mit feinen Spitzentops bieten viele Kombinationsmöglichkeiten und zaubern so ganz individuelle Brautensembles für einen unvergesslichen Tag. Besondere Lasercutspitzen verbunden mit transparenten Partien ergeben eine ungezwungene Eleganz, die die moderne Boho-Braut natürlich erstrahlen lässt.

Und auch kurze Kleider sind im Sortiment …

Wir sind absolut verliebt in diese Kollektion, die ein gelungener Mix aus Vintage, Klassisch und Mut ist. Wunderschön! Und wir freuen uns schon sehr, die Kleider am 14. Januar live bewundern zu können.

Hier wie versprochen noch die Fakten zum Event:

Datum: 14. Januar 2018
Ort: Brasserie Capricorn i Aries (Altenburger Straße 31, 50678 Köln)
Beginn: 18:30 Uhr
Kontakt für Anmeldung: 0221 3975710
Anmeldung erforderlich!
Eintritt ist frei!


Und diese Dienstleister sind dabei:

Bridal Couture: Labude
Blumen: Feather & fern
Papeterie: liebelein-will
Haare & MakeUp: Katharina Eppendorf
Dekoration: dekostories
Fotograf; photoMo Hochzeitsfotos

Meldet Euch fleißig an und verbringt einen netten Abend in toller Atmosphäre mit wunderschönen Ideen für Eure Hochzeit!

Und damit verabschieden wir uns nun in die Feiertag!
Esst viel, lacht viel und genießt die Tage …
Alles Liebe
Eure Liebeleins

 

 

Fotos: Doreen Kühr
Haare & Make Up:

Powered by WPeMatico

Vintagehochzeit in Gold & Rosé

Eine Hochzeitsreportage von Miss I DO Wedding

Heute zeigen wir Euch die Hochzeit von Julia und Staffan im Klosterhotel Wöltingerode – festgehalten auf wunderschönen Bildern von Dzenita von Miss I DO Wedding Photography.

Die romantische Traumhochzeit fand im letzten September statt – Liebe und Emotionen zeichneten das Fest der beiden aus. Viel Spaß …

Helle zarte Farben wie Rosé und Apricot kombiniert mit edlem Gold dominierten bei der Hochzeit der beiden.

 

 

Bei der Feier wurde alles liebevoll im angesagten Vinatgestil dekoriert. Rustikale Holzscheiben und natürliche Blumen bildeten ein tolles Pendant zur restlichen, eleganten Tischdeko. Natürlich alles passend zum Farbmotto …

 

Sogar die Candybar war farblich perfekt abgestimmt …

 

 

 

Und wie immer folgt zum Abschluss noch ein kleiner Einblick in das Hochzeitsshooting der beiden …

 

Wir hoffen sehr, dass Euch diese Hochzeit ein paar hübsche Ideen und Anregungen liefert …

In diesem Sinne – habt ein paar schöne letzte Vorweihnachtstage und genießt die Weihnachtszeit.
Alles Liebe
Eure Liebeleins

 

Die Dienstleister im Überblick:

Brautkleid: Ilse Schwarz
Accessoires: Svarowski
Brautschuhe: Rainbow
Anzug: Lo & Go
Haare & Make Up: Anja Wockenfuß
Ringe: Krämer
Hochzeitstorte: Tortenkreativ

Powered by WPeMatico

Hamburger Traumhochzeit

Eine Hochzeitsreportage von Anne Hufnagl

Heute haben wir eine tolle Hochzeitsreportage für Euch – die Hamburger Hochzeit von Nora und Michi im Ringhotel Bokel-Mühle. Viele Liebe zum Detail, Vintage-Charme und eine Portion Lokalpatriotismus – festgehalten in einer stimmungsvollen Reportage von Anne Hufnagl.

In diese Hochzeit hat das Brautpaar richtig viel Herz gesteckt – kaum etwas war vorgefertigt oder kam „von der Stange“. Die Deko, die Papeterie, das Ringkissen … fast alles haben Brautpaar, Freunde und Familie selbst erstellt.

Das Getting Ready fand im Hotel Bokel-Mühle statt und schon hier fallen einem die ersten, persönlichen Details ins Auge – die personalisierten Kleiderbügel und das selbstgemachte Ringkissen beispielsweise.

Sowohl die Zeremonie als auch die anschließende Feier fanden auf dem Gelände des Ringhotel Bokel-Mühle statt.

Während das Brautpaar sich fertig gemacht hat, haben Familie und Freunde die Dekoration der Location übernommen. Gefeiert wurde im Seepavillon welcher mit Lichterketten, Lavendel, Schleierkraut & Co liebevoll selbst dekoriert wurde.

Die Liebe zu Hamburg spiegelte sich in vielen Kleinigkeiten wieder – so zum Beispiel im ASTRA-Bier oder den Hamburger Franzbrötchen.

 

Im Inneren der Location war jedes Detail perfekt durchdacht. Selbst ihre Drinks konnten die Gäste abends selbst mischen und verfeinern, es gab ganz viele verschiedene Sorten Gin und alle möglichen Zutaten, z.B. Blaubeeren, Zitrone oder – natürlich – Lavendel, um damit zu experimentieren.

Und wie immer zeigen wir Euch zum krönenden Abschluss dieser Reportage noch ein paar Einblicke in das Paar-Shooting von Nora & Michi.

Vielen Dank liebe Anne, für die Einblicke in diese Hochzeit und die vielen tollen Ideen, die einem diese Reportage liefert.

Habt eine gute Woche!
Eure Liebeleins

 

Und hier noch mal die Dinestleister, die an dieser Traumhochzeit beteiligt waren für Euch im Überblick:

Fotos: Anne Hufnagl
Trauredner: Kirchengemeinde Hörnerkirchen
Brautschuhe: Paco Mena
Location: Ringhotel Bokel-Mühle am See
Fotobox:

Powered by WPeMatico

Hamburger Traumhochzeit

Eine Hochzeitsreportage von Anne Hufnagl

Heute haben wir eine tolle Hochzeitsreportage für Euch – die Hamburger Hochzeit von Nora und Michi im Ringhotel Bokel-Mühle. Viele Liebe zum Detail, Vintage-Charme und eine Portion Lokalpatriotismus – festgehalten in einer stimmungsvollen Reportage von Anne Hufnagl.

In diese Hochzeit hat das Brautpaar richtig viel Herz gesteckt – kaum etwas war vorgefertigt oder kam „von der Stange“. Die Deko, die Papeterie, das Ringkissen … fast alles haben Brautpaar, Freunde und Familie selbst erstellt.

Das Getting Ready fand im Hotel Bokel-Mühle statt und schon hier fallen einem die ersten, persönlichen Details ins Auge – die personalisierten Kleiderbügel und das selbstgemachte Ringkissen beispielsweise.

Sowohl die Zeremonie als auch die anschließende Feier fanden auf dem Gelände des Ringhotel Bokel-Mühle statt.

Während das Brautpaar sich fertig gemacht hat, haben Familie und Freunde die Dekoration der Location übernommen. Gefeiert wurde im Seepavillon welcher mit Lichterketten, Lavendel, Schleierkraut & Co liebevoll selbst dekoriert wurde.

Die Liebe zu Hamburg spiegelte sich in vielen Kleinigkeiten wieder – so zum Beispiel im ASTRA-Bier oder den Hamburger Franzbrötchen.

 

Im Inneren der Location war jedes Detail perfekt durchdacht. Selbst ihre Drinks konnten die Gäste abends selbst mischen und verfeinern, es gab ganz viele verschiedene Sorten Gin und alle möglichen Zutaten, z.B. Blaubeeren, Zitrone oder – natürlich – Lavendel, um damit zu experimentieren.

Und wie immer zeigen wir Euch zum krönenden Abschluss dieser Reportage noch ein paar Einblicke in das Paar-Shooting von Nora & Michi.

Vielen Dank liebe Anne, für die Einblicke in diese Hochzeit und die vielen tollen Ideen, die einem diese Reportage liefert.

Habt eine gute Woche!
Eure Liebeleins

 

Und hier noch mal die Dinestleister, die an dieser Traumhochzeit beteiligt waren für Euch im Überblick:

Fotos: Anne Hufnagl
Trauredner: Kirchengemeinde Hörnerkirchen
Brautschuhe: Paco Mena
Location: Ringhotel Bokel-Mühle am See
Fotobox:

Powered by WPeMatico

Hamburger Traumhochzeit

Eine Hochzeitsreportage von Anne Hufnagl

Heute haben wir eine tolle Hochzeitsreportage für Euch – die Hamburger Hochzeit von Nora und Michi im Ringhotel Bokel-Mühle. Viele Liebe zum Detail, Vintage-Charme und eine Portion Lokalpatriotismus – festgehalten in einer stimmungsvollen Reportage von Anne Hufnagl.

In diese Hochzeit hat das Brautpaar richtig viel Herz gesteckt – kaum etwas war vorgefertigt oder kam „von der Stange“. Die Deko, die Papeterie, das Ringkissen … fast alles haben Brautpaar, Freunde und Familie selbst erstellt.

Das Getting Ready fand im Hotel Bokel-Mühle statt und schon hier fallen einem die ersten, persönlichen Details ins Auge – die personalisierten Kleiderbügel und das selbstgemachte Ringkissen beispielsweise.

Sowohl die Zeremonie als auch die anschließende Feier fanden auf dem Gelände des Ringhotel Bokel-Mühle statt.

Während das Brautpaar sich fertig gemacht hat, haben Familie und Freunde die Dekoration der Location übernommen. Gefeiert wurde im Seepavillon welcher mit Lichterketten, Lavendel, Schleierkraut & Co liebevoll selbst dekoriert wurde.

Die Liebe zu Hamburg spiegelte sich in vielen Kleinigkeiten wieder – so zum Beispiel im ASTRA-Bier oder den Hamburger Franzbrötchen.

 

Im Inneren der Location war jedes Detail perfekt durchdacht. Selbst ihre Drinks konnten die Gäste abends selbst mischen und verfeinern, es gab ganz viele verschiedene Sorten Gin und alle möglichen Zutaten, z.B. Blaubeeren, Zitrone oder – natürlich – Lavendel, um damit zu experimentieren.

Und wie immer zeigen wir Euch zum krönenden Abschluss dieser Reportage noch ein paar Einblicke in das Paar-Shooting von Nora & Michi.

Vielen Dank liebe Anne, für die Einblicke in diese Hochzeit und die vielen tollen Ideen, die einem diese Reportage liefert.

Habt eine gute Woche!
Eure Liebeleins

 

Und hier noch mal die Dinestleister, die an dieser Traumhochzeit beteiligt waren für Euch im Überblick:

Fotos: Anne Hufnagl
Trauredner: Kirchengemeinde Hörnerkirchen
Brautschuhe: Paco Mena
Location: Ringhotel Bokel-Mühle am See
Fotobox:

Powered by WPeMatico

Romantik und farbenfrohe Klarheit

Die noni-Kollektion 2018

Der Herbst ist da und all die tollen Brautmode-Designer haben in den letzten Wochen ihre neuen Kollektionen veröffentlicht. Und um Euch mal einen kleinen Einblick zu geben, widmen wir uns in dieser Woche täglich einem anderen Label und zeigen Euch eine Auswahl an Kleidern der aktuellen Kollektionen 2018.

Wir starten heute mit dem Kölner Label noni. Bei der Recherche nach Hochzeitskleidern kommt man an den noni-Kleidern eigentlich schon lange nicht mehr vorbei und auch in diesem Jahr haben sie wieder 14 tolle Modelle im Sortiment. Die Kölner Brautmodendesignerinnen Johanne Bossmann und Judith Müller setzen dabei auf einen innovativen Mix aus trendbewussten Spitzenstoffen, klarer Schnittführung und besonderen Details.

Foto: Le Hai Linh

In der neuen noni Kollektion treffen sich nun zwei Stilrichtungen in einem spannenden Mix aus neuer Romantik und farbenfroher Klarheit. Kollektions-Highlights sind 2018 die neuen 2/3 Modelle Anais, Delphine, Marilou und Norine, die mit einer Mischung aus Tüll, Chiffon, Seide und Spitze einen neuen, modernen Look für romantische Bräute kreieren.

„Wir haben uns sehr viel Zeit für die Entwicklung der neuen Kollektion genommen“
Johanne Bossmann

Weitere Eyecatcher: Minikleid Elodie und das Hosenoutfit Lousie – für trendbewusste Bräute, die innovative Schnitte und transparente Details in Kombination mit Seide und Spitze lieben.

Gewohnt farbenfroh sowie mit typischer noni-Schnittführung präsentieren sich die Brautkleider Coralie, Florine, Josephine, Lizanne und Mathilde. Jedes dieser Modelle beinhaltet neben den typisch bunten auch innovative Details, die überraschen.

Die Hochzeitskleider Amadine, Inette und Maeli weisen ebenfalls eine klare noni-Handschrift auf. Dabei kombinieren die noni Designerinnen ihre modernen Zweiteiler und das kurze 60er-Brautkleid mit neuen Spitzenstoffen aus Japan und den USA – und sorgen so für einen ganz neuen Look.

Die noni Kollektion 2018 bringt zudem zahlreiche Neuerungen mit sich: So kann ein Großteil der Brautkleider „ready-to-wear“ nach Konfektionsgrößen im Onlineshop des Kölner Labels bestellt werden.

Das war der ersten Teil unserer Mode-Woche. Morgen gehts weiter …
Bis dahin, habt es schön!
Eure Liebeleins

 

Fotos: Le Hai Linh
Haare & Make up: Maskenraum

 

Powered by WPeMatico